PrimuX

PrimuX USB

Verfügbarkeit: Auf Lager

119,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kurzübersicht

ext. ISDN-Adapter (USB) für 1 Basisanschluss (S0)

Abmessungen

100 x 75 x 25 mm

Lieferzeit

ca. 2-4 Arbeitstage / Ausland auf Anfrage
PrimuX USB

Technische Details für alle PrimuX-Adapter:

  • Dual-mode CAPI 1.1/2.0
  • integriertes Netzwerk-CAPI, Konfiguration erforderlich
  • alle PrimuX-Adapter in einem PC kombinierbar
  • quasi verzögerungs- und damit echofreie Sprachkommunikation (typ. 8 ms.)
  • Versand/Empfang von mehr als 120 Faxen gleichzeitig in einem PC, Fax-Polling, Kompression (MR, MMR), ECM, DTMF- und Wahltonerkennung
  • Fax Service Provider für Windows Fax
  • Unterstützung aller Dienstmerkmale (Supplementary Services) im ISDN:
    Rufnummernidentifikation (CLIP, CLIR, COLP, COLR, KEY, MSN, DDI, SUB), Rufweiterschaltung (TP, CFU, CFB, CFNR), Call Completion (CW, HOLD, ECT), Gebühreninformation (AOC), Dreierkonferenz, große Konferenz
  • externe Protokolle: DSS1, 1TR6, NI-2
  • Protokolle: X.25, X.75, Transparent, HDLC transparent, V.110, T.30, T.70 NL, T.90 NL, ISO 8208, LAPD
  • 5 Jahre Premium-Garantie
  • PrimuX-Adapter Version USB
  • 1 ISDN-Anschlusskabel
  • USB-Anschlusskabel
  • CD mit umfassendem Treiberpaket, Konfigurations- und Trace-Software
  • Bedienungs- und Installationsanleitung

Unterstützte Betriebssysteme:

 

  • Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10
  • Windows Server 2003, 2008, 2008 R2, 2012 und 2012 R2
  • Linux Kernel < 2.6.25

 

Unter Kernel-Versionen 2.6.25 und höher wird die USB Kernel Mode Schnittstelle für Closed Source-Treiber nicht mehr zur Verfügung gestellt. Der PrimuX-Treiber ist aber aufgrund der Unterstützung der diversen anderen PrimuX-Adapter ein Kernelspace-Treiber und lässt sich nicht ohne weiteres in einen Userspace-Treiber umwandeln. Da die Gerdes AG die Entscheidung der Linux Kernel Entwickler respektiert, ist der USB Support im PrimuX-Treiber für Kernel Versionen ab 2.6.25 deaktiviert.

 

Alternativ können Sie anstelle der PrimuX USB eine PrimuX S0 verwenden. Vom Preis und den Funktionen unterscheiden sich die beiden Adapter nicht. Eine zweite Möglichkeit wäre, einen älteren Kernel (<2.6.25) zu verwenden, da die PrimuX USB mit den älteren Versionen uneingeschränkt kompatibel ist.

 

Es werden sowohl 32bit- als auch 64bit-Systeme unterstützt!